Der Feuerturm

29.80 CHF

Die Suche nach Liebe und Hoffnung.
Autobiographie von Paul Kirschner

Softcover, A5, 330 Seiten, zahlreiche Gemälden in Farbe
ISBN 978-3-03846-956-8. Erhältlich auch als ebook
ISLANDBOOKS 2017

Weitere Bücher und Gemälde von und über Paul Kirschner: Link www.vissivo.ch/shop

Categories: ,

Description

Paul Kirschner, der Autor dieser Lebensgeschichte, wurde am 25. Januar 1947 in Sopron (Oedenburg), Ungarn, nahe der österreichischen Grenze geboren. Die jüdischen Mitglieder seiner Familie, die Mandls, Kirschners und Weinbergers wurden 1944 nach Auschwitz deportiert. Dort wurden seine Grosseltern und über 20 Verwandte, sowie Millionen von Menschen in den Gaskammern der Nazis ermordet. Der Autor beschreibt, auch mit erschütternden Berichten der wenigen Überlebenden und Zeitzeugen, die unbegreiflichen, grausamen Geschichten während des Holocaust. Als Kind musste Paul Kirschner 1956 mit seinen Eltern anlässlich des ungarischen Freiheitsaufstandes gegen den Kommunismus vor den russischen Panzern in die Schweiz flüchten.

In Kilchberg am Zürichsee wurde  die Familie herzlich empfangen. Mit 18 Jahren erlebte er an der Kunstgewerbeschule in Zürich sein ‚Coming out‘.

Er beschreibt mit ehrlichen Worten seine sehr bewegte Lebensgeschichte als dreifache Minderheit –  als Ausländer in der Schweiz, als Mensch jüdischen Glaubens und als homosexueller Jugendlicher. Ebenso berichtet er über seine Tätigkeit als erfolgreicher Juwelier und Kaufmann. Die Geschichte ist mit der Tragik des 20. Jahrhunderts in Europa verbunden. Paul Kirschner erzählt seine Lebensgeschichte  aber auch unterhaltsam und mit gesundem Humor.

Er widmet dieses Buch seinen Eltern, seinen Grosseltern und seinen Verwandten. Erst jetzt, im Alter von 65 Jahren, verarbeitet er damit den unsag- baren Leidensweg seiner Familie. Diesen hatte er bisher in seinem Herzen verborgen gehalten.

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Der Feuerturm”

Your email address will not be published. Required fields are marked *